Start - Linten-Coaching

Blockadenauflösung mit Huna – Wie kann man z. B. bestimmte Arten von Kopfschmerzen mit Huna auflösen?

Veröffentlicht am November 4th, 2014

Zuerst sollten wir uns bewusst werden, wie eine Blockade entsteht und was wir aus energetischer Sicht darunter verstehen: Bei einer Blockade handelt es sich um eine Störung des energetischen Gleichgewichts. Normalerweise sorgen mehrere Energieflüsse im Körper dafür, dass Körper und Geist genügend (positive) Energie zur Verfügung steht. Ist dieser Energiefluss jedoch gestört, kommt es als Folge dieser Störung zu Blockaden.

Praktisch ist eine Blockade ein Hindernis, das einer optimalen Leistung oder Entwicklung im Wege steht. Diese Blockade nehmen wir in der Regel ganz bewusst wahr, da wir Menschen eine recht genaue Vorstellung von der Art des Optimalzustands haben.

Sehr oft machen sich Blockaden in Form von Verspannungen und / oder Kopfschmerzen bemerkbar. Von daher möchte ich an dieser Stelle kurz eine Methode aus dem Huna vorstellen, mit der jeder Verspannungen oder auch Verspannungskopfschmerzen selbst lösen kann:

Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf etwas, was sich bewegt. (Hinweis: Erfahrungsgemäß bieten sich hier Bäume beziehungsweise deren sich im Wind bewegenden Äste oder Zweige an. Auch auf den Strand zurollende Wellen sind überaus geeignet für die Auflösung von Verspannungen. Grundsätzlich ist hier alles hilfreich, was sich bewegt; Straßenverkehr aber vielleicht nicht ganz so beruhigend …) Fokussieren Sie sich ganz auf die Bewegungen und atmen Sie diese Bewegungen nach einer kurzen Zeit der Fokussierung mehrfach ganz bewusst ein und ebenso bewusst in Richtung der vorliegenden Verspannung wieder aus. Halten Sie den Fokus auf die Bewegung nach Möglichkeit sowohl beim Ein- als auch beim Ausatmen aufrecht. Führen Sie diese Übung einige Minuten durch und Sie werden in der Regel nach dieser kurzen Zeit bemerken, dass sich die Verspannungen aufgelöst haben oder zumindest deutlich zurückgegangen sind. Voraussetzung ist jedoch, dass Sie an den Erfolg glauben oder diesem zumindest offen gegenüberstehen. Lehnen Sie derartige Methoden ab oder glauben Sie nicht an den Erfolg, wird sich gemäß der selbsterfüllenden Prophezeiung kein Erfolg einstellen.

ACHTUNG: Der eigentliche Grund für die Verspannung ist so noch nicht behoben und es ist davon auszugehen, dass sich die Verspannungen nach einer gewissen Zeit wieder einstellen. Im ersten Augenblick ist jedoch Heilung in Form der Verspannungsauflösung zu verspüren. Wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass die Verspannungen (wie Krankheiten auch) uns etwas sagen und unsere Aufmerksamkeit auf etwas ganz Bestimmtes lenken wollen. Für die Suche nach dem eigentlichen Thema sowie der Auflösung dieses Themas stehe ich Ihnen mit meinem vollgepackten Methodenkoffer als Coach genauso zur Verfügung wie für weitere Fragen rund um das Thema Huna.

Klaus Linten