Start - Linten-Coaching

Bisherige Zitate bzw. Tipps der Woche:

KW 01/18: Es ist leichter, Probleme zu lösen als mit ihnen zu leben. – Albert Einstein
KW 02/18: Ich kann, weil ich will, was ich muss. – Immanuel Kant
KW 03/18: Ohne eigenes Erleben erwirbt man keine Erweiterung des Horizonts. – Chinesisches Sprichwort
KW 04/18: Wir streben mehr danach Schmerz zu vermeiden als Freude zu gewinnen. – Sigmund Freud
KW 05/18: Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt. – Arthur Schopenhauer
KW 06/18: Ein System ist eine Ganzheit. Jedes Teil ist mit jedem so verbunden, dass jede Änderung eine Änderung des Ganzen bewirkt.- Virginia Satir
KW 07/18: Solange man selbst redet, erfährt man nichts. – Marie von Ebner-Eschenbach
KW 08/18: Wer das Ziel kennt, kann entscheiden. Wer entscheidet, findet Ruhe. Wer Ruhe findet, ist sicher. Wer sicher ist, kann überlegen. Wer überlegt, kann verbessern. – Konfuzius
KW 09/18: Wir sind nicht unabhängige Einzelne, sondern voneinander abhängige Viele. – Jack Kronfield
KW 10/18: Wenn wir anderen gegenüber schlechte Gefühle hegen, wer fühlt sich dann schlecht? – Japanisches Sprichwort
KW 11/18: Die Antwort auf die Frage nach der Ursache von Gewalt liegt in der Art und Weise, wie wir gelernt haben zu denken, zu kommunizieren und mit Macht umzugehen. – Marshall B. Rosenberg
KW 12/18: Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben, ihnen zu folgen. – Walt Disney
KW 13/18: Innerer Frieden beginnt, wenn das Drama Deiner eigenen Geschichten keine Kontrolle mehr über Deine Gedanken und Gefühle hat. – Angela D. Kosa
KW 14/18: Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen … – Antoine de Saint-Exupéry
KW 15/18: Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. – Francis Picabia
KW 16/18: Zu wissen, dass Veränderung möglich ist, und der Wunsch, Veränderungen vorzunehmen, dies sind zwei große erste Schritte. – Virginia Satir
KW 17/18: Die bedeutendste Epoche eines Individuums ist die der Entwicklung. – Johann Wolfgang von Goethe
KW 18/18: In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz. – Dalai Lama
KW 19/18: Das Größte und Schönste dem Zufall zuzuschreiben, wäre gar zu leichtfertig. – Aristoteles
KW 20/18: Phantasie ist etwas, was sich manche Leute gar nicht vorstellen können. – Gabriel Laub
KW 21/18: Kleine Fehler geben wir gern zu, um den Eindruck zu erwecken, wir hätten keine großen. – Francois Duc de La Rochefoucauld
KW 22/18: Wenn Du in Eile bist, dann gehe langsam. – Fernöstliche Weisheit
KW 23-24/18: Erfolg ist, zu erreichen was man sich wünscht; Glück ist, sich zu wünschen was man erreicht. – Indisches Sprichwort
KW 25-26/18: Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen. – Johann Wolfgang von Goethe
KW 27/18: Meine ganze Erziehung hilft nichts, die Kinder machen mir einfach alles nach! – Unbekannt
KW 28/18: Worte haben keine Energie, solange sie kein Bild auslösen. – Virginia Satir
KW 29/18: Das Beispiel ist einer der erfolgreichsten Lehrer, obgleich es wortlos lehrt. – Samuel Smiles
KW 30/18: Der Beginn aller Wissenschaften ist das Erstaunen, dass die Dinge sind, wie sie sind. – Aristoteles
KW 31/18: Es gibt keine Grenzen. Nicht für den Gedanken, nicht für die Gefühle. Die Angst setzt die Grenzen. – Ingmar Bergmann
KW 32/18: Wer nicht ab und zu in sich geht, trifft irgendwann dort niemand mehr an. – Unbekannt
KW 33/18: Wenn wir nicht an uns selbst glauben, können wir nicht erwarten, dass es andere tun. – Chinesisches Sprichwort
KW 34/18: Wir denken zu viel und fühlen zu wenig. – Charlie Chaplin
KW 35/18: Viele würden gern ein einfacheres Leben führen, wenn der Weg dahin nicht so kompliziert wäre. – Justus Jonas
KW 36/18: Die Qualität der Fragen, die wir uns stellen, bestimmt die Qualität unseres Lebens. – Anthony Robbins
KW 37/18: Wer sich selbst finden will, darf andere nicht nach dem Weg fragen. – Paul Watzlawick
KW 38/18: Ein Experte ist jemand, der in einem sehr begrenzten Bereich bereits alle möglichen Fehler gemacht hat. – Niels Bohr
KW 39/18: Alles passiert für Dich. Nicht gegen Dich. Alles. – Byron Katie
KW 40/18: Was immer Du tun kannst oder wovon Du träumst – fange es an. In der Kühnheit liegt Genie, Macht und Magie. – Johann Wolfgang von Goethe
KW 41/18: Wer die Frucht ändern will, der muss die Wurzeln verändern. Wer das Sichtbare ändern will, der muss zuerst das Unsichtbare verändern. – T. Harv Eker
KW 42/18: Deine größte Antriebskraft und Motivation ist Deine Neugierde – bleibe NEUGIERIG und habe in allen Bereichen Deines Lebens diese Neugier – sie ist Dein Motor und Dein Kompass. – Marc Girardelli
KW 43/18: Wir alle sehnen uns danach in unserer Größe anerkannt zu werden, und die Freiheit zu haben, diese auch auszudrücken. Höre auf Dein Herz und nicht auf Deinen Verstand. – Saskia Roell
KW 44/18: Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich! – Afrikanisches Sprichwort (aus Uganda?)
KW 45/18: Menschen wurden erschaffen, um geliebt zu werden. Dinge wurden geschaffen, um benutzt zu werden. Der Grund, warum sich die Welt im Chaos befindet ist, weil Dinge geliebt und Menschen benutzt werden. – Dalai Lama
KW 46/18: Es gibt nichts auf der Welt, das Dich so sehr plagen kann, wie Deine eigenen Gedanken. – Unbekannt
KW 47/18: Was wir erleben, ist ein Spiegelbild unserer Gedanken. – Tibetische Weisheit
KW 48/18: Es ist besser unvollkommen anzupacken, als perfekt zu zögern. – Thomas Edison
KW 49/18: Das Problem zu erkennen ist wichtiger als die Lösung zu erkennen, denn die genaue Darstellung des Problems führt zur Lösung. – Albert Einstein
KW 50/18: Willst Du wissen, wer Du warst, so schau, wer Du bist. Willst Du wissen, wer Du sein wirst, so schau, was Du tust. – Siddharta Gautama genannt Buddha

Klaus Linten