Start - Linten-Coaching

Bisherige Zitate bzw. Tipps der Woche:

KW 01/19: Ein Mensch sagt, und ist stolz darauf, ich geh in meinen Pflichten auf. Bald aber, nicht mehr ganz so munter, geht er in seinen Pflichten unter. – Eugen Roth
KW 02/19: Die Gewohnheit ist ein Seil. Wir fügen jeden Tag einen Faden hinzu und schließlich können wir es nicht mehr zerreißen. – Nossrat
KW 03/19: Die besten Lektionen kommen nie, wie wir sie uns wünschen. Das Leben pflanzt seinen wertvollsten Samen gern in den schmutzigsten Dreck. Diamanten entstehen unter hohem Druck. Die Verzweiflung der Raupe ist die Vorfreude des Schmetterlings. Keine Dunkelheit ohne Licht. Und der größte Sch…-Haufen taugt immer als fruchtbaren Kompost für deinen Neuanfang. – Unbekannt
KW 04/19: Wenn du einem Problem ins Auge siehst, fängst du an es zu lösen. – Rudy
KW 05/19: Es gehört nicht viel Geist dazu, alles zu verwirren, viel aber, alles auszugleichen. – Charles de Secondat
KW 06/19: Wenn über das Grundsätzliche keine Einigkeit besteht, ist es sinnlos, miteinander Pläne zu machen. – Konfuzius
KW 07/19: Deine erste Pflicht ist, dich selbst glücklich zu machen. – Ludwig Feuerbach
KW 08/19: Das Glück ist ein Wie, kein Was, ein Talent, kein Objekt. – Hermann Hesse
KW 09/19: Der Mensch ist nichts anderes als das, was er selber aus sich macht. – Jean-Paul
KW 10/19: Im Miteinander liegt die Zukunft, im Gegeneinander die Vergangenheit! – Sabine Fasse
KW 11/19: Der Mensch ist immer Opfer seiner Wahrheiten. – Albert Camus
KW 12/19: Erfahrung ist das, was Du bekommst, wenn Du nicht bekommst, was Du willst. – Randy
KW 13/19: Die Weisheit eines Menschen misst man nicht nach seinen Erfahrungen, sondern nach seiner Fähigkeit, Erfahrungen zu machen. – George Bernard Shaw
KW 14/19: Jeder Fehler ist ein Schritt zum Erfolg. – William Whewell
KW 15/19: Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment. – Siddhartha Gautama, genannt Buddha
KW 16/19: Man muss die Dinge nehmen, wie sie kommen. Und wenn sie nicht kommen, muss man ihnen entgegengehen. – Finnland
KW 17/19: Der körperliche Zustand hängt sehr viel von der Seele ab. – Wilhelm von Humboldt
KW 18/19: Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut. – Eduard Mörike
KW 19/19: Nicht die Dinge ändern sich, wir ändern uns. – Henry David Thoreau
KW 20/19: Leute, die auf Rosen gebettet sind, verraten sich dadurch, dass sie immerzu über die Dornen jammern. – Francoise Sagan
KW 21/19: Ein Gespräch ist gegenseitige distanzierte Berührung. – Christian Morgenstern
KW 22/19: Momente scheinen keine Ahnung davon zu haben, wie wichtig sie zuweilen sind. – Unbekannt
KW 23/19: Die Menschenkenntnis hat folgende Besonderheit: Sie setzt notwendigerweise Selbsterkenntnis voraus. – Italo Calvino
KW 24-25/19: Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl, das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten. – Andreas Tenzer
KW 26/19: Wahrlich, keiner ist weise, der nicht das Dunkel kennt. – Hermann Hesse
KW 27-28/19: Niemand kann Dir Freiheit geben, nur Du selbst. – Byron Katie
KW 29/19: Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun. – Douglas Adams
KW 30/19: Gebildet ist, wer Parallelen sieht, wo andere völlig Neues erblicken. – Anton Graff
KW 31/19: Wer einmal sich selbst gefunden hat, der kann nichts mehr auf dieser Welt verlieren. – Stefan Zweig
KW 32/19: Alle Zufälle des Lebens sind Materialien aus denen wir machen können, was wir wollen. – Novalis
KW 33/19: Geht nicht, ist immer ein Mangel an Phantasie. – Hans-Peter Dürr
KW 34/19: Erfahrung ist der Name, den jeder seinen Irrtümern gibt. – Oscar Wilde
KW 35/19: Wenn der eine nicht will, können zwei sich nicht streiten. – spanisches Sprichwort
KW 36/19: Die meisten Menschen sind ungefähr so glücklich wie sie bereit sind, es zu sein. – Abraham Lincoln
KW 37-38/19: Krise kann ein produktiver Zustand sein. Man muss ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. – Max Frisch
KW 39/19: Über deine Träume entscheidet die Tat. – Johannes Adam
KW 40/19: Wer zu lange zögert, bevor er einen Schritt macht, verbringt vielleicht sein ganzes Leben auf einem Bein. – Anthony de Mello
KW 41/19: Wir haben dem Leben mehr Jahre gegeben, jetzt müssen wir den Jahren mehr Leben geben. – Ursula Lehr

Klaus Linten