Start - Linten-Coaching

Warum scheitern so viele Existenzgründer?

Veröffentlicht am January 20th, 2016

50 Prozent der Existenzgründer scheitern innerhalb der ersten fünf Jahre. Dies liegt zum einen daran, dass die Selbstständigkeit nicht gewollt, sondern nach einer Phase der Arbeitslosigkeit als letzter Ausweg angesehen wurde. Zum anderen fehlt oftmals die strategische Vorbereitung, was sich dann in unzureichenden Branchenkenntnissen, in miesen Kalkulationen ohne Einrichtung eines effizienten Controllings, in schlechter Planung, in unzureichender Finanzierung, in einer unklaren Zielgruppendefinition, in fehlendem oder fehlgeleitetem Marketing oder auch in fehlender familiärer Unterstützung ausdrückt. 

Meine Erfahrungen zeigen aber, dass über das oben Genannte hinaus noch weitere Faktoren für ein Scheitern verantwortlich sind. Hierbei handelt es sich um Kriterien, die sich nicht auf den kaufmännischen Sektor zurückzuführen lassen, sondern in der Persönlichkeitsstruktur des Existenzgründers selbst zu suchen sind.

Weiß jeder Existenzgründer, wie er tickt?

– als Person

– als Vertriebler

– als Führungskraft

Kennt jeder Existenzgründer sein Wertesystem, seine Antreiber und seine limitierenden Glaubenssätze?

Kann jeder Existenzgründer relativ schnell sein Gegenüber einschätzen und aus den Erkenntnissen ableiten, wie er dem anderen begegnen soll?

Ich behaupte NEIN!

Wenn Sie auch nur eine der folgenden Fragen mit JA beantworten, so sollten Sie sich bei mir melden, damit wir gemeinsam dafür sorgen, dass Sie als Existenzgründer erfolgreich sind:

1. Tue ich mich mit einer bestimmten “Sorte” Menschen schwer?

2. Gerate ich immer wieder in Konfliktsituationen und erreiche dadurch meine angestrebten Ziele nicht?

3. Fühle ich mich schnell überfordert und weiß nicht so recht weiter?

4. Beschäftige ich mich eher mit Problemen als mit Lösungen?

Gleichfalls sollten Sie mich kontaktieren, wenn Sie auch nur eine der folgenden Fragen mit NEIN beantworten:

3. Bin ich eine natürliche Autoritätsperson?

4. Bin ich in der Lage Menschen zu führen?

3. Tue ich mich leicht, auf andere teils vollkommen fremde Menschen zuzugehen  – egal ob persönlich oder am Telefon?

4. Kann ich Menschen begeistern?

5. Sind alle meine Glaubenssätze auf Erfolg programmiert?

6. Habe ich eine hohe innere Motivation im Hinblick auf meine Selbstständigkeit?

7. Verfüge ich über eine emotionale Stabilität?

8. Bin ich stressresistent?

9. Bin ich authentisch, in dem wie ich handle und denke?

Egal, wo Sie aktuell noch Verbesserungsbedarf sehen …- ein Coaching kann und wird Ihnen helfen, erfolgreich zu sein! Ich unterstütze Sie gerne in diesem Prozess!

Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch tun.

Johann Wolfgang von Goethe

Klaus Linten